SFJ Selbstverteidigungskurse

Selbstverteidigung ist kein Kampfsport!

Selbstverteidigungskurse für Kids KnopfDer Bedarf an Gewaltprävention wächst. Die Anzahl von den Kampfsportschulen hat sich in den letzten 10 Jahren verdreifacht und trotzdessen kann die Nachfrage an Selbstverteidigungswissen nicht gedämpft werden. Es mangelt vor allem an den Kampfsportschulen, die eine reale, auf der Strasse oder im engen Raum funktionierende Selbstverteidigung lehren. Meistens finden sich wettkampforientierte Kampfsportschulen, die ihre Fähigkeiten auf damit verbundene Stilregeln beschränken. Der Praxis hat gezeigt: auf der Strasse gibt es kein Refferee, keine Punkte und keine Regeln. Die Opfer werden im Alltag beleidigt, zum Kopf getreten, die Gliedermaßen werden gebrochen, die Angreifer agieren in einer Überzahl, es gibt Messerstichverletzungen, Stockschläge und weitere für einen kontrollierten Kampf undenkbare Angriffe. 

Selbstverteidigungskurse für Erwachsene Knopf

Deswegen sollte die Selbstverteidigung extra erlernt werden, um das oben beschriebene zu vermeiden.

Keine Zeit für Kinder – Selbstverteidigungskurse helfen

Das heutige gesellschaftliche Leben kann den Eltern nicht mehr ermöglichen, ihre Kinder nach der Schulzeit zu kontrollieren bzw. zu fördern, denn die Auslastung in einem Berufsleben durch die negativen Folgen unserer leistungsorientierter Gesellschaft ist heutzutage enorm groß. Die Jugendliche sind in ihrer Freizeit extrem gefährdet entweder zu Opfern von Gewalttaten oder selbst zu Tätern zu werden.  

Selbstverteidigungskurse für Senioren Knopf

Kann nicht zum Training – ich muss arbeiten!

Bei vielen Menschen, die eine Selbstverteidigung gerne lernen würden, wächst auch die Bereitschaft privat unterrichtet zu werden. Das hängt vor allem damit zusammen, dass die zur Zeit existierende Angebote von verschiedenen Kampfkunstschulen an die bestimmte reguläre Trainingszeiten gebunden sind. Dadurch können die Leute, die entweder flexible Arbeitszeiten haben, oder wegen diverser familiären Gründen usw. eine auf bestimmte Zeit festgelegte Unterrichtseinheit nicht besuchen.

Über Uns

Selbstverteidigung für Jedermann bietet Kurse und Workshops zu Themen: Selbstverteidigung, Konfliktmanagement, Alltagsstress und Bewegungsmangel sowie Persönliche Weiterentwicklung. Sie lernen bei uns in jeglicher Situation selbstbewusst auftreten und sich durchsetzen zu können.

Unser Gewaltpräventionsprogramme werden in drei Säulen dargestellt:

  • Vorbeugung und Deeskalation
  • Selbstbehauptung
  • Selbstverteidigung

Unsere Kundschaft sind all die Menschen, die bei uns lernen wollen, sich selbst verteidigen zu können. Auch diejenige, die schon mit  Kampfsport ihre Erfahrungen gemacht haben, können bei uns ihren Horizont erweitern.

Das Herzstück unseres Systems basiert auf Wing Chun Nahkampfmethoden, die Trainer haben langjährige Kampfkunsterfahrung. Unternehmer, Manager, Bankier, Studenten, Senioren, Anwälte, Schüler, Lehrer, Kampfsportler usw. finden in unseren Kursen eine 100-Prozentige Energiequelle für Ihre Weiterentwicklung.

Wir bieten auch verschiedene Kooperationsmodelle für Unternehmen, Schulen sowie diversen öffentlichen Einrichtungen. Kontaktieren Sie uns, um mehr Informationen darüber zu erhalten.