Tag Archives: Kampf

SFJ Wing Chun Graduirungssystem

Selbstverteidigung in Berlin

Die SFJ Wing Chun Graduierungen werden bei den Schülern geprüft. Für die Prüfungen und Urkunden fallen keine zusätzliche Gebühren an. Nach jeder Wing Chun Prüfung erhält der Schüler eine dementsprechende Urkunde. Um die ersten zwei SFJ Wing Chun Graduierungen zu erhalten sind durchschnittlich 7 Monate Training notwendig. Für die 3 und 4 Grade sind zusätzlich 1,5 Jahre Training mit möglich wenig Ausfällen notwendig. 5-ter Wing Chun Grad erfordert mindestens 2 Jahre Training. Dabei ist auch Wing Chun Privatunterricht beim Schulleiter zu empfehlen . 6-ter Grad kann der Schüler etwa nach zusätzlichen 3 Jahren Training erreichen.

SFJ Wing Chun Graduierungen

Graduierung

Form

Technik Farbe

1. Grad

1-4 Formsätze, Theorie
Lat Sao, Schrittarbeit, Kettenfauststöße

Siu Nim Tao

2. Grad

4-8 Formsätze
Lat-sao, Gleichzeitigkeiten, Schrittarbeit,Wendung, leichte Sparrings

3. Grad

1-4 Formsätze, Theorie

Chum Kiu

Dan Chi, Wendung mit Gleichzeitigkeiten, Tritte

4. Grad

4-8 Formsätze, Poon Sao, Chi Sao, Stockabwehr,Tritte, Kampf gegen mehrere Angreifer
Weitere Grade enthalten Trainingsmethoden für Wing Chun Lehrer.

 5. Grad

Biu Tze

Ganze Form, Chi Sao, Theorie

 6. Grad

Holzpuppe

Ganze Form, Chi Sao Sektionen, Chi Gerk

Wing Chun enthält noch 2 weitere Formen sowie die Techniken zur Anwendung. Nach der Holzpuppenform wird der Langstock unterrichtet. Abschließend ist auch Doppelmesserform zu erwähnen. Diese Form ist die letzte im Wing Chun System. Die Kampfprinzipien, die in den beiden letzten Waffenformen gelernt werden, sollen auch auf den waffenlosen Kampf übertragen werden. Somit erhält ein Schüler ein komplettes Überblick und Verständnis für die gesamte Wing Chun Kampfkunst.

Wing Chun Trainingsaufbau

Selbstverteidigung in Berlin

Fließende und Blitzschnelle Bewegungen werden zusammen gebracht und zu Ihren Reflexen eintrainiert. Sie lernen die Stresssituationen zu kontrollieren und kinderleicht bewältigen. Dabei wird Ihre Gesundheit gefördert, Konzentrations- und Koordinationsfähigkeiten entwickelt.

Wing Chun Training wird in drei Phasen unterteilt:

  • Formen Lernen;
  • Chi Sao Übungen;
  • Übungen zur praktischen Anwendung.

Mittels Wing Chun Training sollen die Schüler Wing Chun Prinzipien nicht nur verstehen, sondern auch verinnerlichen.

Die  Kampfprinzipien:

  • Ist der Weg frei, stoße vor.
  • Ist der Weg versperrt, bleibe kleben.
  • Ist der Gegner zu stark, gib nach.
  • Zieht sich der Gegner zurück, folge ihm.

Die Kraftprinzipien:

  • Mach dich frei von deiner eigenen Kraft.
  • Mach dich frei von der Kraft deines Gegners.
  • Nutze die Kraft des Gegners.
  • Füge deine eigene Kraft hinzu.

Wing Chun Formen

  1. Siu nim tau: Es werden die grundlegenden Armtechniken isoliert für sich oder in einfachen Kombinationen geübt. Beintechniken kommen hier in Form des stabilen Standes vor. Ein wichtiger Aspekt dieser Form ist die Haltung und das Verhältnis von Spannung und Entspannung. Weiterhin werden Grundprinzipien des Wing Chun geschult, wie zum Beispiel die „Zentrallinientheorie“, Krafterzeugung und richtige Atmung. So enthält diese Form acht Sätze.
  2. Chum Kiu: Basistechniken mit ersten Fußtechniken. Hier werden verschiedene Techniken in Kombinationen geübt, insbesondere das Zusammenspiel von beiden Armen, Beintechniken und Schritttechniken.
  3. Biu Tze : Bisweilen als Notfall-Form bezeichnet, in der Techniken erlernt werden, um aus ungünstigen Kampfpositionen in aussichtsreiche zurückzugelangen.
  4. Mok Jan Chong (Holzpuppenform): Dient als Ersatz für einen Trainingspartner und zum intensitätsorientierten Training. Bewegungen werden hier einstudiert und Fehler beseitigt.
  5. Luk Dim Bun Guan (Langstock): Mit deiser Form wird die Schrittarbeit erweitert, Distanzgefühl, sowie Genauigkeit des Treffens werden gefördert.
  6. Bart Cham Dao (Doppelmesserform): Bei dieser Form werden die Biu Tze Kenntnisse erweitert, die Schrittarbeit wird noch ausgeklügelter. (Wikipedia: Wing Chun Artikel)

Wing Chun Geschichte

Selbstverteidigung in Berlin

Wing Chun oder Wing Tsun (永春) übersetzt als „ewige Frühling“ ist ein traditioneller Kampfkunststil des Kung Fu mit der praktischen Anwendung für Selbstverteidigung. Die Wing Chun Geschichte geht 300 Jahre zurück bis in die Ming-Dynastie und Shaolin-Widerstand gegen die Qing-Dynastie. Es gibt viele Legenden über die Ursprünge des Wing Chun, die beliebteste ist die Geschichte von Yim Wing Chun, einem jungen Mädchen, die ausgeklügelte Technik verwendet hat, um unerwünschte Verehrer zu unterwerfen.

Im zwanzigsten Jahrhundert hat sich die Verbreitung von Wing Chun unter der Kulturrevolution (1966-1976) gelitten. Nach dem Aufstieg der Roten Garden, liefen viele Wing Chun Lehrer aus dem Land und suchten Zuflucht in südlichen Teilen Chinas, das heißt, Hong Kong (damals eine britische Kolonie), Formosa (Taiwan) und Vietnam. Einer von den wenigen Wing Chun Meister, die Wing Chun weiter unterrichtet haben, war Yip Man (1893-1972). Sein Wing Chun Kung Fu Stil ist unter den Namen „Yip Man Wing Chun“ weltweit bekannt.

Bruce Lee und Ip Man Chi Sao

Bruce Lee (links) macht Chi Sao mit seinem Lehrer Großmeister Yip Man (rechts).

Die anderen Stile des Wing Chun fanden später Ihre Verbreitung, aber das Yip Man Wing Chun war immer der bekannteste Stil. Denn er war der erste Meister, der diese Kunst systematisiert hat. Außerdem profitiert der Ruf von Yip Man Wing Chun nicht zuletzt dank seines ehemaligen Schülers Bruce Lee (1940-1973), denn Bruce Lee war international berühmter Schauspieler. In Hong Kong, einer Yip Mans Schüler heisst Leung Ting. Großmeister Leung Ting hat sehr viel dazu beigetragen, dass Wing Chun auch in Westen bekannt wird. GM Leung Ting entwickelte IWTA-WingTsun, die eine strukturierte Unterrichtsmethode (Uniform, Grade, Diplome) aufweist, spezifisch für Westen. Heute ist Wing Chun eine, der am meisten praktizierte chinesische Kampfkunst in der Welt.

was ist wing chun?

Selbstverteidigung in Berlin

Wing Chun – 永春

Wing Chun ist mehr als 300 Jahre alt, ist aber dennoch einer der modernsten Kampfkunststile.
Wing Chun kann nicht als Sport klassifiziert werden, weil es keine Regeln im Nahkampf gibt.
Diese Kampfkunst ist von seiner Struktur mindestens doppelt so schnell wie die anderen Kampfsportarten.
Es hat einige Besonderheiten. Mit einem Minimum an Aufwand wird Maximum an Ergebnis erzielt. Angriff und Verteidigung werden gleichzeitig durchgeführt. Die Kraft des Gegners wird oft gegen ihn verwendet, so dass die Wing Chun Kampfkunst wird auch als ideale Selbstverteidigungskunst für Frauen gesehen.

Wing Chun

„Im alten China wurde das Wing Chun in einem „familiären“ Charakter jeweils von Lehrer zu Schüler weitergegeben. Der Lehrer, der die persönliche Verantwortung für die gesamte Ausbildung der Schüler hatte, wurde als „Vater-Lehrer“ (Shifu) angesehen. Der Unterricht fand gegen Bezahlung oft im Wohnhaus des Lehrers statt, eine persönliche Bindung zwischen Lehrer und Schüler, mit bestimmten gegenseitigen Verpflichtungen, war die Regel. In Hongkong wurden die ersten öffentlichen Schulen gegründet. Seitdem nahm der Unterricht stärker einen kommerziellen und „modernen“ Charakter an.“ (Wikipedia: Wing Chun Artikel)

Wing Chun wurde durch seine Einfachheit und Effektivität weltweit bekannt. Das ist eine der schnellsten und sichersten Möglichkeiten sich zu verteidigen. Jeder ist in der Lage, egal ob du Mann oder Frau, 5 oder 60 Jahre alt bist, Wing Chun zu erlernen und erfolgreich in die Realität umzusetzen. Und dafür werden weder akrobatische Tricks noch enorme eigene Kraft gebraucht. Seit Jahren wird Wing Chun als die innovativste Angriff- und Abwehrmethode bei der Deutschen Polizei, FBI und den anderen Eliteeinheiten weltweit eingesetzt.

SFJ Wing Chun Berlin

Selbstverteidigung in Berlin

Vorteile SFJ Wing Chun Berlin 11  Vorteile SFJ Wing Chun Berlin 00  Vorteile SFJ Wing Chun Berlin 22

Vorteile SFJ Wing Chun Berlin5SFJ Wing Chun Berlin logo2Vorteile SFJ Wing Chun Berlin 6

Vorteile SFJ Wing Chun Berlin 33Vorteile SFJ Wing Chun Berlin 7Vorteile SFJ Wing Chun Berlin 44

SFJ Wing Chun Berlin Vorteile

 

SFJ Wing Chun Berlin ist innovativ!

SFJ Wing Chun Berlin hat faire Preise!

SFJ Wing Chun Berlin unterrichtet nach bestem Wissen und Gewissen!

SFJ Wing Chun Berlin ist gesund!

 

Wing Chun, Wing Tsun oder Ving Tsun… – was ist das Original?

Wing Chun, Wing Tsun oder Ving Tsun … – es ist egal man mit den Buchstaben jongliert, die Kampfkunst bleibt jedoch dieselbe! Viel wichtiger ist es, welche Wing Chun (Wing Tsun) – Linie die jeweilige Schule vertritt. Unsere Wing Chun Techniken stammen von dem verstorbenen Großmeister Yip Man und seinen letzten Schüler Großmeister Leung Ting, der die Kampfkunst standardisiert und die Chi Sau – Übungen in die Sektionen unterteilt hat. Dadurch hat die Wing Chun Kampfkunst eine Struktur in der Lernmethodik erhalten. Tradition ist das wichtigste für Wing Chun (Wing Tsun) Unsere SFJ Wing Chun Schule in Berlin versucht die traditionelle Wing Chun Kampfkunst zu bewahren und so den Schülern weiter zu geben. Wing Chun ist kein Kampfsport. Die Wing Chun Prinzipien (Kuen Kuits) sind das Heiligste für das Erlernen von Wing Chun. Und darauf bauen die unzähligen Techniken. Die Techniken können an den Anwender oder Situation angepasst werden. Die Wing Chun (Wing Tsun) Prinzipien sind universell, sie schliessen einander nicht aus, sondern vervollständigen einander und dadurch bleiben fest! Diese alte Kampfkunst dient zu folgenden Zwecken:

  • Kämpfe nicht, wenn du nicht musst!
  • Verteidige die Schwächeren!
  • Wenn du kämpfen musst, besiege den Gegner so schnell, wie möglich!
  • Benutze die Wing Chun Prinzipien nicht nur für den Kampf, sondern auch in deinem Leben!

Folgende Fähigkeiten, Fertigkeiten und Prinzipien (Kuen Kuits) werden in SFJ Wing Chun Berlin gelernt und stellen die Essenz des Wing Chun dar:

  • Bereitschaft zum Kämpfen.
  • Schnelle Fäuste.
  • One Inch Power.
  • Exaktes Timing.
  • Entblösse nie deine ganze Stärke.
  • Schütze deine Struktur.
  • Habe wachsame Augen.
  • Deine Taille und Position arbeiten zusammen.
  • Deine Hände und Füße koordinieren.
  • Die Bewegungen müssen fliessend sein.
  • Die Grundregeln von Yin und Yang müssen verstanden werden.
  • Ruhig bleiben.
  • Kontinuierlich atmen, zügele deine Stärke.
  • Wende dich nach innen.
  • Zwinge dem Gegner deinen Kampfstil auf.
  • Beende den Kampf so schnell wie möglich.

 SFJ Wing Chun Berlin

Selbstverteidigung lernen – besondere Fähigkeiten erwerben

Selbstverteidigung in Berlin

Tatsächlich sprechen wir in diesem Artikel nur über die Vorteile des Erlernens einer Selbstverteidigungskunst. Die Nachteile sind mir zumindest nicht bekannt. Hier können wir auch zahlreiche Selbstverteidigungssysteme von diversen Kampfsportarten abgrenzen – Selbstverteidigung hat im Gegensatz zu Kampfkünsten keine Regeln, keinen Referee und keine Punktevergabe beim Kampf.

Selbstverteidigung ist das Minimum, eine kompakte Reihe an Fähigkeiten, die am wirksamsten gegen eine Bedrohung für  Leben oder Gesundheit ausgerichtet ist.

Das Bedürfnis nach Sicherheit war zu allen Zeiten relevant, auch heute hat sich nichts geändert. Wir leben immernoch in einem gefährlichen Umfeld, besonders, wenn unsere Überlebensinstinkte wegen Illusion der Sicherheit in einer zivilisierten Welt stumm geschaltet werden. Was unsere Vorfahren ganz gut unbewusst konnten, müssen Wir erst bewusst lernen!

Um das Überleben sicherzustellen, müssen wir gezielt besondere Fähigkeiten erlernen, um ungeschadet aus extremen Situationen rausgehen zu können. Das bedarf vor allem einer konstanten inneren Bereitschaft zu einem plötzlichen Angriff oder einer lebensbedrohlicher Situation. Der Körper sollte immer elastisch und bereit sein, einen Blitszsprung in die Fluchtrichtung zu machen, falls ein Auto auf Sie rast, oder ein Stein in Ihre Richtung fliegt usw. Eine Gefahr muss nicht unbedingt ein Zweikampf bedeuten. In einem Selbstverteidigungskurs werden Sie auch solche Fähigkeiten erwerben, die Ihnen erlauben, jede Situation unmittelbar zu beurteilen, mögliche Fluchtwege zu finden, Handmittel zu verwenden und beliebige Gelände auszunutzen. Besonders wichtig ist die Fähigkeit für eine rasche Reaktion, denn die Räuber oder Vergewaltiger kündigen Ihre bevorstehende Angriffe nicht an.

Die Selbstverteidigungskurse verhelfen Ihnen einen komplexen Dreieck zu bilden: Körper – Wille – Bewusstsein, in dem alle Einzelteile aufeinander abgestimmt sind und agieren zusammen. Der Körper erwirb bestimmte motorische Fähigkeiten, die Wille verwaltet Absichten und Emotionen, Bewusstsein kontrolliert diese Mechanismen und reguliert das Verhalten in Bezug auf die jeweilige Situation.

In einer direkten Kollision sind folgende Fähigkeiten unabdingbar:

  • Fähigkeit hart und präzise in sensible Bereiche des Gegners zu treffen;
  • eine gute Reaktion;
  • Distanzgefühl und -Kontrolle;
  • unkomplizierte und schnelle Selbstverteidigungstechniken;
  • Fähigkeit, jede Situation zu Ende zu bringen ( den Angreifer unschädlich machen)
  • Emotionskontrolle.

Psychologische Vorbereitung – vor dem Kampf

Selbstverteidigung in Berlin

Psychologische Vorbereitung zu einem Kampf oder „die richtige Einstellung zum Kampf“ – sind die wichtigsten Voraussetzungen, wenn Sie einen Kampf gewinnen wollen. Wenn Ihre Hände zittern und panische Gedanken durch den Kopf strömen, gibt es kein Zweifel, dass Sie den Kampf verlieren! Auch wenn Sie über perfekte Techniken verfügen und 100 Klimmzüge schaffen können, und die Angst verfügt über Ihren Körper und Gedanken, werden Sie trotzdem verlieren.

In der Tat ist die psychische Stabilität (Stärke des Geistes) die beste Technik in einer Auseinandersetzung. Was können wir denn mit unserer Angst tun? Angst ist ein biologisches Gefühl, das uns vor Gefahren warnt und leitet Signale über chemische Prozesse in unser Gehirn. Und es gibt keinen Menschen auf dieser Erde, der in einer lebensbedrohlicher Situation keine Angst verspürt. Also Angst ist ein normales Gefühl, wenn man weiß, wie die Angst zu kontrollieren ist.

Wenn die Angst nicht kontrolliert werden kann, dann verwandelt sie in Panik, und die Panik führt zur Niederlage und möglicher Tod. In einem Zusammenstoß mit einem Feind gibt es keine Zeit, um über Die Vergangenheit oder Zukunft nachzudenken, und auf keinen Fall die Zeit, um sich selbst zu bemitleiden. In dem Augenblick müssen wir unsere Kräfte und alle Sinnesorgane auf dem Feind konzentrieren und rasch handeln. Kennen Sie den „Tunnelblick“, wenn Sie 100% auf der Gefahr konzentriert sind und sehen nicht, was außerhalb der Gefahrstelle passiert? Das ist wie ein Trance-Zustand, der in dem Augenblick Ihren Körper und Geist vereint hat, um die entscheidende blitzschnelle Aktion durchzuführen.

Wie können wir diesen Zustand in einer nötigen Situation erreichen? Die moderne Psychologie nennt Selbsthypnose oder Selbstüberzeugung als eine der erfolgreichen Mitteln gegen die Angst. Jeder Individuum sollte für sich selbst eine passende Methode gegen die Angst entwickeln. Sie sollten nicht von Ihrer Angst weglaufen, sondern akzeptieren Sie, dass Sie Angstgefühle haben, „schauen Sie der Angst in die Augen“. Also seien Sie erlich zu sich selbst, wenn Sie Angst empfinden. Der Sieg über Angst wird nicht mithilfe der Emotionen erreicht! Dafür brauchen Sie Logik!

Eine andere Methode, um mit Ihrer Angst fertig zu werden ist die Glaube an Gott. Skandinavische Wikinger überraschten ständig Ihre Gegner mit massenhaften Heldentaten. Die Wikinger glaubten an den Gott Odin und den besseren Leben nach dem Tod.

Ihr starker Hass gegenüber dem Feind hilft Ihnen auch Ihre Angstgefühle zu verdrängen. Besonders in dem Fall, wenn Sie für eine gute Sache zu kämpfen glauben. Alexander Newski warnte seine Feinde: „Wer mit einem Schwert zu uns kommt, wird durch einen Schwert umgebracht!“

Es ist auch bekannt, dass wenn jemand stark in die Enge gedrängt wird, und dem Bleibt keine andere Wahl zum Überleben, als durch den Kampf, der wird doppel so stark kämpfen. In dem Fall steigt Lust zum Leben über unsere Ängste.

In jedem Fall sind die Selbsthypnose bzw. Selbsteinstellung, die Glaube, sowie Training unabdingbar, wenn Sie Ihre Ängste loswerden wollen. Ein japanischer Schwertkämpfer,  Kotoda Yahey, meinte: „Was auch immer die Umstände sind, bewahre deine Würde, bereite dich zum Kampf vor, sei kaltblütig und lass dich nicht aus der Ruhe zu bringen. Dann kannst du jeden Feind selbst ohne Bewegung unterwerfen – das ist die Kraft!“

Notwehr mit einem Gegenstand

Selbstverteidigung in Berlin

Benutzen Sie verschiedene Gegenstände in einer Notwehrsituation, besonders wenn man sich gegen mehrere Angreifer verteidigen muss. Das könnte zum Beispiel ein Stein sein. Damit wird Ihr Schlag viel stärker sein, außerdem können Sie den anschließend in den zweiten Angreifer werfen und damit seinen Angriff stoppen. Oder ein Ast, Holzstück usw., was alles draußen gibt. In Räumlichkeiten könnte es Becher, Flaschen, Teller, Schere, alles, was in die Handfläche passt. Praktisch alles könnte vom großen Nutzen in einem Kampf sein, besonders bei den trainierten Menschen.

Seien Sie aufmerksam und Sie werden verstehen, wie man dieses oder jenes Objekt anwenden kann um sich zu schützen oder zu attackieren.

Es ist auch sehr empfehlenswert solche Trainings mit Gegenständen zu machen. Zum Beispiel, wenn Sie ein bisschen Zeit haben und in einem Zimmer stehen oder irgendwo draußen sind, versuchen Sie sich einen Angriff auf Sie vorzustellen, und dann achten Sie auf Gegenstände, die in Ihrer greifbarer Nähe sind. Spielen Sie in Ihrem Kopf ein Paar Aktionen vor, wie Sie sich mit diesen Sachen verteidigen.

 

Adrenalin

Selbstverteidigung in Berlin

Adrenalin ist ein Stresshormon und schafft als solches die Voraussetzungen für die rasche Bereitstellung von Energiereserven, die in gefährlichen Situationen das Überleben sichern sollen (Kampf oder Flucht). Als Folge einer Adrenalinfreisetzung oder einer lokalen Adrenalinanwendung können Schweißproduktion, Gänsehaut und eine Pupillenerweiterung beobachtet werden. Zudem bekommt man auch einen trockenen Mund.

Adrenalin ist wichtig für den Kampf. Der schafft uns die Kräfte und Geschwindigkeit, die man zum Kämpfen braucht. Es ist aber nicht so einfach den Adrenalin im Körper zu kontrollieren. Das muss extra in verschiedenen Selbstverteidigungskursen gelernt werden.

Gutscheine bestellen: ansheff@gmx.de / 030 – 91569418

Kinderkurs in Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg für 5-9 – jährige

Kursanfang: jeden Freitag um 16:45 (Voranmeldung erforderlich!)
Ort: Sächsische Str. 39, 10713 Berlin Wilmersdorf - Charlottenburg
Kursdauer: 3 Monate, 1 Mal pro Woche – nur Freitags um 16:45 Uhr. Ein Unterricht dauert 1 Stunde.
Kosten: 120€ (3 Monate)

Kinderkurs in Berlin Wilmersdorf – Charlottenburg für 10-13 – jährige

Kursanfang: jeden Donnerstag um 16:45 (Voranmeldung erforderlich!)
Ort: Sächsische Str. 39, 10713 Berlin Wilmersdorf - Charlottenburg
Kursdauer: 3 Monate, 1 Mal pro Woche – nur Donnerstags um 16:45 Uhr. Ein Unterricht dauert 1 Stunde.
Kosten: 120€ (3 Monate)

Referenzen

- Barlife Experience Tour
- Seniorenzentrum “Haus am Loeperplatz“
- Tandem BQG
- Schilling Schule Berlin
- BGI Berliner Gesellschaft für Integration mbH
- Restaurant Do De Li
- DRK – Deutsches Rotes Kreuz Berlin Süd
- Julia Charlotte Richter Kunstprojekt
- Hans-Fallada-Schule
- Moser Schule Berlin
- Wilhelmstadt Schulen
- Haus am Loeperplatz II
- NBB Netzgesellschaft
- Allgemeiner Grund & Boden Fundus Investment GmbH
- GASAG
- H&M